Leseprobleme

Leseprobleme:..LRS..Phonetik..Fremdsprache Deutsch..PISA: Lesefrust?..

Aber Leseprobleme müssen nicht sein!

Sobald Kinder die Buchstaben kennen, wollen sie gerne selber lesen. Jetzt sucht man Bücher, die keine Leseprobleme oder gar Leseschwierigkeiten bereiten.

Erstleserliteratur ist in Fibelschrift
26 Zeichen in Groß- und Kleinbuchstaben ist viel.
Doch gängige Erstleserliteratur hat auch viele Buchstabenfolgen
deren Aussprache sich im Zusammenspiel ändert, z.B.

  • Vokalverbindungen / Doppellaute: ei spricht man: ai / eu spricht man: oi
  • Konsonantenverbindungen: ch, ck, sch, st-/sp-
  • Dehnungen (-e, -h): ie spricht man: ii / eh spricht man: ee
  • Umlaute: ä, ö, ü, äu

Dies bereitet mehr Kindern Leseprobleme als ein „a“ oder „g“,
wenn es nicht in Fibelschrift geschrieben ist.

Um bei Kindern schon früh (möglichst ab der 1. Klasse) einen Leseerfolg mit Textverständnis zu ermöglichen, sind die Geschichten der Reihe SELBER LESEN – StufeA, für Leseanfänger und Kinder mit Leseproblemen einfacher geschrieben.

Es werden keine Wörter mit Buchstabenfolgen wie „ie, ei, eu, ch, sch, st-/sp-“ verwendet, da diese eine Lautwertänderung der Buchstaben, zur Folge hätten und zu Leseproblemen führen würde.

Bedingt durch die korrekte, aber „buchstabengetreue Schreibung“ können Leseanfänger sowie Kinder mit Leseproblemen flüssiger lesen und schneller das Gelesene verstehen, denn Kinder wollen selber lesen!

Nach jeder Doppelseite gibt es eine kleine Aufgabe zu lösen.
Passende Verständnisfragen gibt es auch im Antolin.

SELBER LESEN – Die Reihe für Kinder
mit Leseproblemen oder Leseschwierigkeiten

Lesestufe A und neu Lesestufe B
LesestufeA9783933651341.jpgselber_lesen_neues_gross

->Leseprobe und Buchdaten

Alle fünf Bücher
im günstigen DinA5 Heftformat.
-> Tipp für Büchereien

-> Startseite / HOME

-> nach oben
, die Seite zur Leseförderung von Kindern mit Leseproblemen und Leseschwierigkeiten
Leseprobleme:..LRS..Phonetik..Fremdsprache Deutsch..PISA: Lesefrust?..

© Birgit Sommer, Autorin

Advertisements