Umlaute und Dehnungen üben

Mara und Timo mögen Tiere

Geschichten als Leseübungen für Umlaute (ä/ö/ü, äu) Dehnungen (ie, ah/eh/ih/oh/uh) sowie deren Verbindungen (ieh, äh/öh/üh)

Inhaltsangabe:

Einfache Lesetexte mit abwechslungsreichen Tiergeschichten. 9783933651358
ie: Junge Ziegen
ah/eh/ih/oh/uh: Im Zirkus
ah/eh/ih/oh/uh: Oh Linus
ieh: Betty, Omas Federvieh
ä/ö/ü: Linus hat geübt
ä/ö/ü: Der Falkner
äh/öh/üh: Samstag Morgen
äu: Bettys Rettung
Mix: Tierpaten
Mix: Hundewelpe Bella

Die Geschichten der Lesestufe A basieren auf laut- bzw. buchstabengetreuer korrekter Rechtschreibung.

In der Lesestufe B werden nun die Lauteinheiten wie Vokalverbindungen (ei, eu, au), Konsonantenverbindungen (ch, sch, ck, st./sp-), Dehnungen (ah, eh, ie, ieh, oh, uh) oder Umlaute (ä, ö, ü, äu) zuerst einzeln eingeführt.

Eine kleine visuelle Hilfe, hier die Vokalverbindungen, weist dabei auf den „Stolperstein“ im Wort hin und hilft so, bestimmte Lauteinheiten besser zu erkennen und dadurch flüssiger zu lesen.

In den beiden letzten Geschichten im Heft der Lesestufe B sind dann alle 4 geübten Lauteinheiten im Text gemischt zu finden. In der letzten Geschichte wurde dann bewusst auf die visuelle Hilfe verzichtet, damit die Kinder die Erfahrung machen können, Texte ohne Hilfen zu lesen. Dies trägt zur Motivation bei, sich zukünftig auch mit schwereren Texten zu beschäftigen.

Advertisements

Über Birgit Sommer

Jeder Leseanfänger steht einmal auf der Schwelle zwischen Buchstaben kennen und Lesen können, daher brauchen sie auch einfachere Geschichten zum flüssig Lesen lernen. Gerne gebe ich auch Lesungen oder Seminare. Viele Grüße, Birgit Sommer (Autorin für Leseanfänger und leseschwache Kinder)
Dieser Beitrag wurde unter 1. Buchvorstellung und Buchempfehlungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.