Übers Lesen lernen

Bücher zum Lesen lernen sind in Fibelschrift
26 Zeichen in Groß- und Kleinbuchstaben sind viel.
Doch gängige Bücher zum Lesen lernen haben auch viele Buchstabenfolgen
deren Aussprache sich im Zusammenspiel ändert, z.B.

  • Vokalverbindungen / Doppellaute: ei spricht man: ai / eu spricht man: oi
  • Konsonantenverbindungen: ch, ck, sch, st-/sp-
  • Dehnungen (-e, -h): ie spricht man: ii / eh spricht man: ee
  • Umlaute: ä, ö, ü, äu

Dies soll kein Problem sein beim Lesen lernen,
nur die Schriftart bei a oder g?

Um Kindern, die Lesen lernen schon früh einen Leseerfolg mit Textverständnis zu vermitteln, sind die Geschichten der Reihe SELBER LESEN – Stufe A, zum Lesen lernen extra leicht gemacht:

Es werden keine Wörter mit Buchstabenfolgen wie „ie, ei, eu, ch, sch, st-/sp-“ verwendet, da diese eine Lautwertänderung der Buchstaben, zur Folge hätten.

Bedingt durch die korrekte, aber „lautgetreue Schreibung“ können Leseanfänger flüssiger lesen und schneller das Gelesene verstehen, so wird Lesen lernen leicht gemacht!

Da die Lesetexte an keine Fibel zum Lesen lernen gebunden sind, aber am gängigen Konzept „Lesen mit Anlauttabelle“ aufbaut, lassen sich die Geschichten von „Mara und Timo“ sehr gut neben jeder Lesefibel sowohl in der Schule als auch Zuhause einsetzen.

SELBER LESEN – Die Reihe zum Lesen lernen

Geschichten und Texte von Birgit Sommer
Alle Bücher im DinA5 Heft-Format.

Tipp für Büchereien: Lesehefte zu Lernhilfen legen,
Umschlag innen mit Overhead- oder Laminierfolie verstärken.

Band 1 zum Lesen lernen:
Hallo, wir sind Mara und Timo „Timo ist Maras Bruder. Was erleben Mara und Timo mit Eltern, Hund Linus und Timos Kumpel Peter?“
ISBN 978-3-933651-30-3

Band 2 zum Lesen lernen:
Der Herbst mit Mara und Timo „Mara und Timo erleben den Herbst vom Kartoffelfest bis Sankt Martin mit Sonne, Wind und Regenwetter.“
ISBN 978-3-933651-31-0

Band 3 zum Lesen lernen:
Unterwegs mit Mara und Timo „Mara und Timo sind gerne unterwegs: in den Zoo, zur Kirmes oder zum Badesee. Und Timo findet Peters Geburtstag im Museum prima.“
ISBN 978-3-933651-32-7

Jetzt neu: SELBER LESEN, Lesestufe B

selber_lesen_neues_grossBand 4 zum Lesen lernen:
Neues von Mara und Timo
„Texte zum ersten Halbjahr.“
Damit können ei, ie, au und eu separat geübt werden.
ISBN 978-3-933651-33-4

9783933651341.jpgBand 5 zum Lesen lernen:
Spaß mit Mara und Timo
„Neue Texte rund ums Jahr.“
Jetzt können ch, ck, sch, st-/sp- extra geübt werden.“
ISBN 978-3-933651-34-1

-> Leseprobe von „Mara und Timo“

Bezugsmöglichkeiten:
– über den Buchhandel
– direkt beim Verlag (siehe Startseite)
– übers Internet, z.B.: >>> bei amazon

Mit Moro lesen lernen

9783861961710Lesen – keine Zauberei, wenn die Geschichten nur einfach genug sind. Mit Zauberer Moro und Hexe Emma kann man viele Abenteuer erleben und ganz nebenbei flüssig lesen lernen.
-> Leseprobe

Mit Moro lesen lernen: ISBN 978-3-861961710
Auch über den normalen Buchhandel erhältlich, z.B.: >>> amazon
Fragen dazu gibt es auch wieder im Antolin: >>> Antolin

Die Geschichten sind in GROSSBUCHSTABEN und Fibelschrift.
IM ERSTEN TEXT SIND NUR“A; E; I; O; U; M; R; W (ohne ei, ie, au). Pro Geschichte kommen 2 Buchstaben hinzu. Nach den Buchstaben werden die Laute und Doppellaute wie ei, ie, eu, äu, au, ch, sch, st-/sp, … intensiv geübt. Jede Buchstabenkombination hat in einer neuen Geschichte ihren eigenen Auftritt.

Lesen – Malen – Raten
• Lautgetreue Leselerngeschichten
• Nach den Regeln der Deutschen Rechtschreibung
• Leselernübungen mit Fragen zum Text
• Kindgerechte Texte, von Kindern getestet
• Für Kinder im Vor- und Grundschulalter
Auch zur Leseförderung von Jugendlichen geeignet.

-> nach oben

-> Startseite / HOME

Leseförderungfrühe Förderunglautgetreue Lese-Rechtschreibförderung

Advertisements

Über Birgit Sommer

Jeder Leseanfänger steht einmal auf der Schwelle zwischen Buchstaben kennen und Lesen können, daher brauchen sie auch einfachere Geschichten zum flüssig Lesen lernen. Gerne gebe ich auch Lesungen oder Seminare. Viele Grüße, Birgit Sommer (Autorin für Leseanfänger und leseschwache Kinder)
Dieser Beitrag wurde unter 3.3. Lesekompetenz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.