Lernprobleme und ihre Ursachen

Was sind Lernprobleme?
Wie wirken sich Lernprobleme aufs Lesen lernen aus?

Es gibt angeborene sowie später erworbene Ursachen für Lernprobleme. Die ICD 10 GM (deutsche Fassung der ICD 10 WHO Liste) ist in mehrere Kapitel aufgeteilt, welche ich als Grundlage zu meinem neuen Inhaltsverzeichnis hernehme. Es ist überraschend wie „Lernprobleme“ gegliedert sind.

Kapitel V
Psychische und Verhaltensstörungen

In diesem Kapitel sind unter Anderem folgende Gruppen:
1. Intelligenzstörung
2. Entwicklungsstörungen
des Sprechens und der Sprache
– der schulischen Fähigkeiten
. Lese- und Rechtschreibstörung
. Rechenstörung
– Lernbehinderung und Lernstörung
– Autismus
3. Verhaltens- und emotionale Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend
– Aktivitäts- und Aufmerksamkeitsstörung
– Störungen des Sozialverhaltens
– Ticstörungen
– Stottern

Kapitel XVII
Angeborene Fehlbildungen, Deformitäten und Chromosomenanomalien

In diesem Kapitel sind unter Anderem folgende Gruppen:
1. Angeborene Fehlbildungen des Auges, des Ohres, des Gesichtes und des Halses,
z.B. Lippen-, Kiefer- und Gaumenspalte

2. Chromosomenanomalien

Kapitel XIX
Verletzungen und andere Folgen äußerer Ursachen

In diesem Kapitel sind unter Anderem folgende Gruppen:
• Verletzungen
• Verbrennungen oder Verätzungen
• Erfrierungen
• Vergiftungen
• Komplikationen eines Traumas

Quelle:
Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme
Die Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme ist die amtliche Klassifikation zur Verschlüsselung von Diagnosen in der ambulanten und stationären Versorgung in Deutschland. Die vollständige Liste findet man unter:
>>>
© Copyright WHO, DIMDI

DIMDI
Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information. Das DIMDI gehört zum Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG).

WHO: World Health Organisation

Leseprobleme:..LRS..Phonetik..Fremdsprache Deutsch..PISA: Lesefrust?..

Advertisements

Über Birgit Sommer

Jeder Leseanfänger steht einmal auf der Schwelle zwischen Buchstaben kennen und Lesen können, daher brauchen sie auch einfachere Geschichten zum flüssig Lesen lernen. Gerne gebe ich auch Lesungen oder Seminare. Viele Grüße, Birgit Sommer (Autorin für Leseanfänger und leseschwache Kinder)
Dieser Beitrag wurde unter Lernprobleme abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.