Agenda für mein Seminar zum Thema „Lesen lernen trotz Lernprobleme“

Ich habe eine Einladung von einer pädagogischen Hochschule erhalten, um ein Seminar vor Grundschul- und Sonderschullehrern zu halten. Anbei mein Agendaentwurf:

Lesen lernen trotz besonderer Bedürfnisse durch
LRS, AD(H)S, DS, …

1. Begrüßung
1.1. Vorstellung: Über mich und warum ich für Leseanfänger schreibe
1.2. Vorstellungsrunde und Erwartung an das Seminar
(damit ich im Laufe des Kurses darauf eingehen kann)
– woher kommt wer
– welche Erfahrungen bringt wer mit
– welche Problemfälle gibt es aktuell
– welche Erwartungen hat wer an das Seminar
2. Gruppenarbeit: Der Leselernprozess
2.1. visuelle Wahrnehmung
2.2. Buchstaben lernen
2.3. Flüssig lesen lernen
2.4. Textverständnis einfacher Texte
2.5. Textzusammenhänge erkennen
3. Präsentation der Gruppenarbeiten über den Leselernprozess
4. Vortrag: Schriftsprache und Phonetik
4.1. Die Schwierigkeiten der deutschen Schriftsprache
4.2. Unterschied vom Lesen lernen und Schreiben lernen
5. Gruppenarbeit: Kinder mit besonderen Bedürfnissen
Welche Probleme gibt es? / Wie gehe ich damit um?
5.1. LRS / Legasthenie
5.2. AD(H)S
5.3. Autismus
5.4. geistige Entwicklungsverzögerung / DownSyndrom
5.5. Jungen lesen anders als Mädchen
6. Präsentation der Gruppenarbeiten von Kindern mit besonderen Bedürfnissen
mit Vergleich der Ergebnisse von “Wie gehe ich damit um?”
7. Vortrag über die Leselernmethoden
7.1. Synthetische Leselernmethode (Anlauttabelle)
7.2. Analytische Leselernmethode (Ganzwortmethode)
7.3. Die Silbenmethode
7.4. Variable, kindgerechte Leselernmethode (gemischt)
7.5. Das erweiterte Stufenmodell (Vokale, stimmhafte und –lose Konsonanten)
8. Erfahrungsaustausch über und Vorstellung von
Materialien zum Lesen lernen
8.1. Rückblick auf das Seminar: Zusammenfassung und Feedback

Ziel der Veranstaltung:
Wie kann ich Blockaden abbauen und bringe Kinder zum Lesen lernen?

Was könnte ich noch berücksichtigen? Ich habe zwar viele kleine Einzelvorträge, bzw. Einzelworkshops gehalten, aber noch bei keinem Tagesseminar alles angesprochen. Gut, dass ich noch 1/2 Jahr Zeit für die Vorbereitungen habe.

Advertisements

Über Birgit Sommer

Jeder Leseanfänger steht einmal auf der Schwelle zwischen Buchstaben kennen und Lesen können, daher brauchen sie auch einfachere Geschichten zum flüssig Lesen lernen. Gerne gebe ich auch Lesungen oder Seminare. Viele Grüße, Birgit Sommer (Autorin für Leseanfänger und leseschwache Kinder)
Dieser Beitrag wurde unter 2.1. Autorenlesung mit Birgit Sommer abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s