Die Leselernstufen im Überblick

Die Stufen des Leselernprozesses

I. Lesebasis: Hören + Sehen + Fühlen

II. Lese-Techniken : Laute + Buchstaben => Wort

III. Lese-Sicherheit: Vom Wort zum Text/Satz

IV. Lese-Verständnis: Texte machen Sinn

V. Lese-Reflexion: Text und Kontext

_____________________________________________________________________

I. Lese-Basis

Wahrnehmungsförderung und das Interesse an Büchern

1. Visuelle Wahrnehmung
Formkonstanz: Das Erkennen gleicher Formen unterschiedlicher Größe.

2. Auditive Wahrnehmung
Phonetische Differenzierung (Lautdifferenzierung)

3. Raumlage/-orientierung

4. Serialität
Ereignisse in der richtigen zeitlichen und räumlichen Reihenfolge

_____________________________________________________________________

II. Lese-Techniken

Die Analytische Leselernmethode wird fast ausschließlich in
Kombination mit der Synthetischen Leselernmethode verwendet.

Die Unterrichtskonzepte für den ersten Umgang mit Buchstaben
bei der Synthetischen Leselernmethode werden immer besser.

Einführung und Wiederholung der Buchstaben
bei „Mit Moro lesen lernen“:
– erst Vokale und stimmhafte Konsonanten
– später Plosivlaute und seltenere Buchstaben
– dann erst Ausnahmen wie Buchstabenkombinationen

_____________________________________________________________________

III. Lese-Sicherheit

Lesegeschwindigkeit (Rücksprünge vermeiden)

IV. Lese-Verständnis

Das Textverständnis von immer längeren Texten wird geübt.

V. Lese-Reflektion

Das Textverständnis von immer komplexeren Texten wird geübt.

Die Geschichten von Birgit Sommer gehen gezielt auf die Stufe der Lese-Sicherheit ein, da Leseanfänger mit der herkömmlichen Erstleseliteratur Lese-Verständnis noch überfortdert sind.

Advertisements

Über Birgit Sommer

Jeder Leseanfänger steht einmal auf der Schwelle zwischen Buchstaben kennen und Lesen können, daher brauchen sie auch einfachere Geschichten zum flüssig Lesen lernen. Gerne gebe ich auch Lesungen oder Seminare. Viele Grüße, Birgit Sommer (Autorin für Leseanfänger und leseschwache Kinder)
Dieser Beitrag wurde unter Sonstige Artikel von Birgit Sommer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.